Aktuelles

Neuigkeiten und Erfolgsgeschichten

Kosteneffizienz mit Garantie-Cockpit
Mehr Transparenz im Garantie-Geschäft hilft Schwachstellen zu identifizieren und Kosten einzusparen.

Wo gibt es auffällige Verbräuche bei Artikel, oder bei speziellen Anlagen (Verwendung), oder bei Kunden?

Durch frühzeitiges Erkennen und Reagieren können Kosten gespart und die Kundenzufriedenheit erhöht werden!

Dieses Tool gibt Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie entwickeln sich die Garantiekosten gesamt und in einzelnen Geschäftsbereichen (Business Unit oder Produktgruppe)?
  • Vergleich der Garantiekosten zwischen den BUs/PGs.
  • Verhältnis Garantie-Kosten zu Umsatz (Ersatzteil oder Anlage) und Anzahl Garantiefälle pro Kunde und Ersatzteil.
  • Garantie-Hitliste. Welche Artikel sind am stärksten betroffen (Menge, Wert, Häufigkeit) und Vergleich Garantie-Kosten zum Ersatzteil-Umsatz.

 

ProjectTIME – Neues Modul im BPS
Mit ProjectTIME können Arbeiten für Entwicklungsprojekte einfach und effizient dokumentiert und ausgewertet werden.

Von der Projekt-Anlage, über Projekt-Teilschritte bis zur Zeiterfassung, die gleich wie ein Outlook-Termin zu erfassen ist.

Die so erfassten Arbeitszeiten können über verschiedene Reports gezielt ausgewertet werden:

  • Welche Projekte laufen gerade und wie viel wurde bereits investiert?
  • Wer hat im letzten Monat an welchen Projekten gearbeitet?
  • Wie ist der Stand bei Projekt XY?
  • In welchem Umfang haben wir Projekte für den Kunden X durchgeführt und wieviel Umsatz haben wir mit dem Kunden in diesem Zeitraum gemacht?

 

 

Production Monitor bei Maestrani Schokoladen AG
Welche Mitarbeiter sind an welchem Tag auf welcher Maschine eingeteilt.

Die Einteilung erfolgt automatisch über die Personal-Einsatz-Planung im BPS. Dabei werden die Qualifikationen des Mitarbeiters, seine Schichtzuordnung, aktuelle Auslastung der Maschinen und natürlich auch die Urlaubsplanung berücksichtigt. Alle Elemente sind im zentralen ERP-System (BPS) integriert, dadurch kann die Einteilung automatisiert erfolgen.

Willkommen im digitalen Zeitalter!

Es gibt keine Steck- oder Magnet-Tafeln mehr, die per Hand nach dem jeweiligen Wissenstand nachgeführt werden müssen! Die Anzeige wird direkt über eine BPS-Maske auf dem Monitor in der Produktion angezeigt und entspricht immer dem aktuellen Stand der zugrunde liegenden Daten.

 

Digital by Design
Unter diesem Focus stand der Digitalisierungs-Strategietag der Führungsmannschaft der Maestrani Schokoladen AG am 30.06.2017.

Karl Haag, Geschäftsführer von CMC Unique Solutions, durfte den Strategietag fachkundig begleiten, dabei wurden für alle Unternehmensbereiche strategische Digitalisierungs-Schwerpunkte für die nächsten Jahre erarbeitet.

Digitalisierung macht Wege kürzer, den Informationsfluss schnell, Zugänge einfacher und das Wissen größer!

Es geht nicht nur um digitale Tools, sondern auch um neue Kompetenzen der Mitarbeiter und eine digitale Unternehmenskultur!

Es geht um die Balance zwischen Smart Data und Big Data – um objektiv datenbasierend und subjektiv intuitiv!

Vernetztes Denken, Denken in Systemen und Plattform-orientierte Strategien als Teil einer „digitalen Wir-Ökonomie“ sind gefragt.

MKM – Mitarbeiter Kompetenzen Matrix
Vorhandene Mitarbeiter-Potentiale erkennen, sichtbar machen, optimal nutzen und entwickeln.

Werden alle Mitarbeiter entsprechend Ihren Qualifikationen eingesetzt und gefördert?

In Zeiten des akuten Fachkräftemangels, ist es ein Gebot der Stunden die vorhandenen Mitarbeiter richtig zu kennen und sie entsprechend  Ihren Qualifikationen und Fähigkeiten zu fördern und einzusetzen.

Das System: Stellenbeschreibungen mit Bewertung der Mitarbeiter-Qualifikation

Einzelne Kompetenzen werden den Stellen-Beschreibungen zugeordnet und werden bei jedem einzelnen Mitarbeitern bewertet. Dabei werden beispielsweise verschiedene Dimensionen wie Fachwissen, Einsetzbarkeit und Führungsqualifikationen unterschieden.

Kompetenz-Matrix – Perfekte Übersicht über alle Mitarbeiter und Ihre Qualifikation

Die Kompetenz-Matrix stellt auf unterschiedlichen Ebenen (Stelle, Abteilung oder Unternehmensweit) Mitarbeiter mit ihren Bewertungen gegenüber. Das ergibt eine vollkommene Transparenz über den Mitarbeiterstamm und ermöglicht einen optimalen Einsatz und  eine entsprechende Förderung der Mitarbeiter.

Packlisten mit QR-Code Scan
Sicher sein, dass alles mitgeliefert wurde.

Mit einem kabellosen Scanner werden die gescannten Daten über eine WLAN-Verbindung direkt in das BPS-System übertragen. Dort sind die Daten für eine weitere Bearbeitung sofort verfügbar.

Spezielle Funktionen:
– Boxen und Unter-Boxen-Verwaltung
– Standard-Baugruppen, die nicht demontiert werden
– Dummy-Artikel und Etiketten
– Etiketten für Rüstboxen
– u.a.m.

Nutzen:
1. Alle Informationen sind direkt auf dem Auftrag ersichtlich.
2. Man weiß genau was mitgeliefert wurde.
3. Manuelles Führen von Listen fällt weg.
4. Ausdruck der Packliste und verschiedener Beschriftungsetiketten erfolgt direkt aus dem BPS.

 

ERP Future 2017 – am 19.09.2017 in Innsbruck
Bereits zum 8. Mal präsentieren wir die Vorzüge und Möglichkeiten von unseren maßgeschneiderten Business Solutions auf dieser Fachtagung.

Den interessierten Anwendern und Entscheidungsträgern zeigen wir die bestechenden Vorzüge und ungeahnten Möglichkeiten von Unique Solutions anhand von zahlreichen Praxisbeispielen.

Warum unique Solutions?

Weil es um Ihr Unternehmen, Ihre Prozesse und Ihre Mitarbeiter geht, weil technisch heute jeder alles kann und weil die Vorteile bestechen: Höchste Flexibilität, „geht nicht, gibt es nicht“, kein Schulungsaufwand, da wesentlich geringer Komplexität der Software, weil diese nur über die für Ihr Unternehmen notwendigen Funktionen verfügt. So können Sie besser sein, besser wie Ihre Konkurrenten mit „Standard“-Lösungen. Mehr Wettbewerbsfähigkeit über die gesamte Einsatzzeit!

Ihr Full-Stack House!

Unsere Teams decken den gesamten Lösungsprozess ab, von der Anforderungsdefinition mit Ihnen zusammen, Oberflächenentwicklung, Business Logic- und Datenbank-Entwicklung. So fließt das Wissen über Ihre Prozesse maximal in Ihre Softwarelösung ein. Eine unschlagbar effiziente Methode, mit der wir Ihnen eine Unique Solution zu einem hoch attraktiven Preis anbieten können und das für die gesamten Total Cost of Ownership!

Hier geht es zur Fachtagung: http://www.erp-future.com/

 

Philip Wagner MSc, neu bei CMC Unique Solutions
Seit dem 01.07.2017 verstärkt Philip Wagner unser Team.

Philip Wagner, hat an der Universität Lichtenstein studiert und schreibt noch berufsbegleitend seine Master-Thesis im Bereich Information Systems. Neben seinem Studium hat er bereits einschlägige Berufserfahrungen gesammelt, sodass er optimal für diese neue Herausforderung gewappnet ist.

Schwerpunkte seines Einsatzes

Der Schwerpunkt der Arbeit von Philip Wagner liegt in der Konzept- und Pflichtenhefterstellung, wo er Karl Haag und unsere Kunden bei der Definition der Anforderungen unterstützt.

Um ein auch gleich ein besseres Kundenverständnis zu bekommen, ist Philip Wagner auch im Support tätig und führt einzelne Entwicklungsarbeiten auch selber durch.

„Wir wünschen Ihm einen guten Start und freuen uns sehr ihn bei uns im Team zu haben“. Seine Kollegen.

ECP – APPs der Evatec Collaboration Platform
Weltweit den gleichen Informationsstand zu Projekten, Angeboten, Meetings inklusive der damit verbunden Aktivitäten.

Im ersten Halbjahr 2017 wurden die APPs für diese Plattform weiter ausgebaut. Zum Projekt-Management (OIL-Open Issue List) kamen MR-Meeting Reports, SFR-Sales Forecast Reporting und CUS dazu.

MR-Meeting Reports

Meeting Reports werden nur noch online dokumentiert und alle damit verbundenen Aktivitäten laufen über diese APP. Ebenso werden natürlich auch alle relevanten Dokumente beim Meeting hinterlegt. So haben alle Mitarbeiter den gleichen Informationsstand ohne Rückfragen und ohne umfangreichen Mail-Verkehr. Eine dramatische Performance Steigerung bei gleichzeitig großer Reduktion der ursprünglichen Komplexität.

SFR – Sales Forecast Reporting

Ist ein Online Angebots-Management mit direkter BPS/ERP-Anbindung. Damit sind weltweit immer alle Mitarbeiter am gleichen Informationsstand, der Austausch von Angeboten per E-Mail in der eigenen Organisations-Struktur fällt genauso weg, wie Nachfragen zu offenen Angebotspunkten oder dem  aktuellen Stand der Entwicklung. Alle Aktivitäten zum jeweiligen Angebot werden direkt über die SRF-APP druchgeführt. Mit diesen Daten kann schnell und einfach ausgewertet werden, wer macht wie viele Angebote, oder wie viele Angebote werden zu Aufträgen u.a.m.

CUS – Customer Data

Hier können Interessenten für Meeting Reports oder Angebote direkt erfasst werden. Diese sind dann auch automatisch im BPS Adress-Manager vorhanden. Zudem gibt es einen zentralen Adress-View über alle im Firmen-Netzwerk erfasste Adressen.

PEP – Personal Einsatz Planung in der Produktion
Perfekte Übersicht – Große Zeitersparnis durch automatisierte Mitarbeiterplanung – Mitarbeiter-Monitor in der Produktion.

Automatisierte Mitarbeiterplanung auf den jeweiligen Produktionsanlagen

Es gibt eine automatische Verplanung aller Mitarbeiter auf die einzelnen Produktionsmaschinen (Kostenplätze). Die Verplanung erfolgt aufgrund der, bei den Mitarbeiter zugeordneten Kostenplatz-Prioritäten und zugeordneten Schichten (Tag, Abend, Nacht, Wechsel). Neben der optimalen Zuordnung der Mitarbeiter, wird massiv Zeit im Planungsprozess eingespart.

Maximale Nutzung der vorhandenen Mitarbeiter-Ressourcen

Übersichtliche Darstellung aller Produktionslinien und Maschinen mit namentlicher  Anzeige der eingeplanten Mitarbeiter. In der Anzeige sind auch die über den Fertigungsleitstand eingeteilten Fertigungsaufträge mit ihrer Soll-Zeit ersichtlich. Mitarbeiter mit freien Kapazitäten können so flexibel auf andere Kostenplätze mit Unterbesetzung eingesetzt werden. Damit wird die Maschinen-Auslastung mit den vorhandenen Mitarbeiterressourcen optimal abgedeckt.

Mitarbeiter-Monitor

Über einen Mitarbeiter-Monitor in der Produktion, sieht jeder Mitarbeiter auf einen Blick auf welchen Fertigungsmaschinen er in der aktuellen Schicht eingeteilt ist und welchen Auftrag er dort zu bearbeiten hat. Welcome in the digital age!